AEN launches hydrogen project

Unter Beisein von Minister Guido Wolf wurde in Tuttlingen am Informations- und Forschungscentrum (IFC) das Projekt H2Regio gestartet. Das Projekt richtet sich an die lokale Automobilzuliefererindustrie, die einen Beitrag zur Industrialisierung der Wasserstofftechnologie leisten soll. Der AEN hat dieses Projekt maßgeblich in der Antragsphase unterstützt und wichtigen Beitrag für die Realisierung geleistet.
Guido Wolf zeigte sich begeistert: „Dies sind Impulse, die eine Entwicklung auslösen können.“ Initiator des Projektes war Karl Rombach (MdL und Leiter Verkehrsausschuss BW) zeigte sich über den dynamischen Fortschritt des Projekts höchst erfreut.

Waldemar Epple, Vorstandsvorsitzender AEN ist überzeugt: „Baden-Württemberg ist gut beraten, keine Technologie für die zukünftige Mobilität auszuschließen.“

 

Von links: Guido Wolf, Minister für Justiz und Europa in Baden-Württemberg, Karl Rombach, CDU Landtagsabgeordneter aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis, Waldemar Epple, Vorstandsvorsitzender AEN, Claus Paal, wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU Landtagsfraktion

 

Wenn Sie mehr erfahren möchten, finden Sie hier noch ein paar Pressemitteilungen:

Mit Wasserstoff in die Zukunft, Neckarquelle, 14.02.2020

Wasserstoff soll Region für Zukunft rüsten, Schwäbische, 15.02.2020