Pressemitteilungen

Pilotierung E2Driver erfolgreich abgeschlossen - 23.11.2021

Pilotbetrieb Stöhr GmbH Metalltechnologie

Eckdaten zum Unternehmen

Seit der Gründung im Jahr 1970 hat sich die Stöhr GmbH Metalltechnologie zu einem kundenorientierten Dienstleister in der Metallbearbeitung entwickelt. Heute ist das Unternehmen einer der führenden Anbieter von Verteilerschränken für Flächenheizungen und Sanitäranlagen, Schutzschränken für Laborgeräte und Einhausungen (von einfachen Hauben bis hin zu komplexen Verkleidungen für die Heizungs- und Lüftungstechnik und den Maschinenbau).

Stöhr arbeitet nach dem Motto „Kreativ – Innovativ – Kompetent“ und liefert nicht nur gute Produkte im Bereich Werkzeugbau und Metallbearbeitung, sondern auch in der Zukunftsmobilität. Elektromobilität ist in aller Munde und die Stöhr Metalltechnologie hat als Vorreiter auf diesem Gebiet leistungsstarke und praxiserprobte Ladestationen mit umfassendem Know-how entwickelt und weihte schon 2015 die erste E-Ladesäule ein. Stöhr Metalltechnologie ist mehr als fünf Jahre sehr engagiert im Bereich Mobilitätsumstieg dabei und fördert diesen aktiv mit neuen Technologien und Entwicklungen mit dem Ziel einer „Zero-Emission-Mobilität“.

e2DRIVER Projekt

Projekttitel: Beleuchtungsoptimierung

Die Stöhr GmbH Metalltechnologie möchte insbesondere seine Mitarbeitende mit den e2DRIVER Trainings für die Bedeutung der Energieeffizienz sensibilisieren, das praktische Wissen über die Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen im Unternehmen erweitern, den Energieverbrauch aktiv reduzieren und damit auch verbundene Energiekosten. Ansprechpartner für das Projekt e2DRIVER und Projektleiter bzw. Change Agent ist Herr Christian Zeh.

Kontakt

Stöhr GmbH Metalltechnologie

Weiherstraße 3

75203 Königsbach-Stein

Telefon +49 (0)7232 3064-0

Fax       +49 (0)7232 3064-99

E-Mail  info@stoehr-gmbh.de

www.stoehr-gmbh.de

Pilotbetrieb Müller Spot-Plating GmbH

Eckdaten zum Unternehmen

Die Müller Spot-Plating GmbH ist eine Tochter der IMO GmbH. Müller Spot-Plating und die IMO haben sich schon früh dem Umweltschutz verschrieben und bietet Lösungen im Bereich der Photovoltaik, Windkraft oder andere regenerative Energiequellen nach dem Motto „Wir stellen die Weichen für Ihren langfristigen Erfolg in einer zukunftsweisenden Branche!“ an.

Als Marktführer in der Oberflächentechnik haben sie nicht nur die neusten Technologien, sondern auch ein starkes und kompetentes Team, was für Qualität, Innovationsfreude und Technologievorsprung steht. Zudem ist die IMO Vorreiter in der Galvanobranche. Seit 1975 ist sie erfolgreich in der Galvanik von Massiv- und Stanzbändern tätig und setzt modernste umweltschonende Technologien in der Produktion ein.

In langjähriger intensiver Forschung & Entwicklung  wurden zuverlässige Beschichtungsverfahren entwickelt, die den individuellen Anforderungen entsprechen. Flexibel gestaltete Prozesse ermöglichen es, selbst kleinste, hochsensible Teile als Schüttgut oder Regalware zu beschichten. In diesen Anlagen ist eine wirtschaftliche und schonende Beschichtung von Großserien bis hin zu großen Einzelteilchargen (bis zu 200 kg) bei gleichzeitig bestmöglicher Prozesssicherheit möglich. Gestanzte, gedrehte, gefräste und lasergeschnittene Teile werden je nach individuellem Verwendungszweck vollflächig oder punktuell im Betrieb beschichtet.

Als Gewinner des Umweltpreises Baden-Württemberg im Jahr 2004 stärkt die IMO seine Position als Karlsruher Unternehmen und verbindet so Qualität und Technologie mit Fachkompetenz und Nachhaltigkeit.

 

e2DRIVER Projekt

Projekttitel: Nachrüstung Drehzahlregelung mittels Frequenzumrichter an Kreislaufpumpen

Die Müller Spot-Plating GmbH möchte die erworbenen Kenntnisse aus den e2DRIVER Trainings in den Bereichen Energieeffizienz, das Bewusstsein für die Bedeutung der Energieeffizienz  und praktisches Wissen zur Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen verbessern. Ansprechpartner für das Projekt e2DRIVER und Projektleiter bzw. Change Agent ist Herr Thomas Henningsen.

v. li n. re: Andy Böckle (Müller Spot), Markus Klingenberg (Müller Spot)

Kontakt

Müller Spot-Plating GmbH

Remchinger Straße 5

75203 Königsbach-Stein

Telefon +49 (0) 7232 3006-0

Fax       +49 (0) 7232 3006-8000

E-Mail  info@imo-gmbh.com

https://www.imo-gmbh.com/

Pilotbetrieb Rothweiler Feinwerkmechanik

Eckdaten zum Unternehmen

Die Firma Rothweiler Feinwerkmechanik ist ein junges, modernes und flexibles Unternehmen im Bereich Maschinenbau. Das Unternehmen ist seit 2004 als Meisterbetrieb und dem Know-How eines erfahrenen Teams in der Lage, Klein- und  Serienteile effizient zu fertigen. Die Spezialgebiete sind hochwertige und präzise Bauteile für jeden erdenklichen Bereich in der Feinwerkmechanik, sowie im Maschinen-, Anlagen- und Werkzeugbau.

Engineering und Mobilität sind die Schlüsselthemen der kommenden Jahre. Ganz nach dem Motto „mit gutem Beispiel als Karlsruher erfolgreich voran gehen“ sieht Rothweiler seine Expertise darin, in der Zukunft kurzfristige Ideen schnell in die Praxis umzusetzen, um Innovation, Leistungsfähigkeit, aber auch Flexibilität und Wandel zu gewährleisten. Um an Zukunftsideen zu experimentieren, brauchen die Ideenträger nicht nur ein starkes Netzwerk, in welchem jeder seine stärksten Kompetenzen anwenden kann, sondern auch ein Zahnrad, welches Prototypen zeiteffizient und leistungsstark bauen kann.

 

e2DRIVER Projekt

Projekttitel: Erweiterung einer PV-Dachanlage

Die Rothweiler Feinwerkmechanik möchte mit dem e2DRIVER Training ein allgemeines Bewusstsein für die Bedeutung der Energieeffizienz, technische und Management-Fähigkeiten zur Energieeffizienz, praktische Fähigkeiten zur Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen erwerben. Ansprechpartner für das Projekt e2DRIVER und Projektleiter bzw. Change Agent ist Herr Dirk G. Rothweiler.

VR-Session v. li n. re: Arne Volkert (EPROPLAN), Dirk G. Rothweiler (Rothweiler)
VR-Session v. li n. re: Andrea Bühler (Stadt Karlsruhe, EnergieForum)

Kontakt

Rothweiler Feinwerkmechanik | THE PROTOYPE EXPERT

Rittnertstr.49

76327 Pfinztal

Telefon +49 (0)7240 9278-97

Fax       +49 (0)7240 9278-98

E-Mail  info@dgr-feinwerkmechanik.de

www.dgr-feinwerkmechanik.de