Pressemitteilung 12.07.2021

Pressemitteilung

12.07.2021

Finalisten des Future Mobility Awards pitchen beim CE-Connector Demo-Day

Automotive.Engineering.Network e.V. bringt Startups, Investoren und Öffentlichkeit beim Demo-Day zusammen

Am Nachmittag des 06. Juli 2021 pitchten die fünf Finalisten des Future Mobility Awards ihre zukunftsweisenden Produktideen aus dem Automotive-Bereich im Rahmen des CE-Connector Demo-Days. Ziel der Veranstaltung war es, innovativen jungen Unternehmern die Möglichkeit zu geben, sich vor potenziellen Investoren und Fachexperten zu präsentieren und so ihre Geschäftsmodelle und kreativen Lösungen sichtbarer zu machen“, betont Waldemar Epple, Vorstandsvorsitzender des Automotive.Engineering.Network. e.V. Das Projekt CE-Connector hat sich zum Ziel gesetzt, vielversprechende Startups zu unterstützen, indem es öffentlich-private Ko-Investments initiiert, welche den Startups ermöglichen sollen, ihre Wachstumsphase erfolgreich zu meistern.
Wie sie dazu beitragen wollen, die Mobilität zukunftsfähig zu gestalten, zeigten die Startups CITiO, cogniBIT, KEYOU, MOTIONTAG and Routago eindrucksvoll. Während die Lösung von CITiO die Optimierung von Verkehrsnetzen im Fokus hat, hat Routago eine barrierefreie Navigationslösung für Sehbehinderte entwickelt. Die Startups KEYOU und MOTIONTAG haben sich zum Ziel gesetzt, Emissionen zu reduzieren: KEYOU möchte emissionsfreie Mobilitätssysteme konkurrenzfähig machen, während -MOTIONTAG mittels einer App den CO2-Ausstoß reduzieren möchte. Der spätere Gewinner cogniBIT hat ein System entwickelt, das autonome Fahrzeuge sicherer machen möchte, indem es den Faktor Mensch stärker in die Verkehrssimulation einbinden möchte.
Durch den Future Mobility Award werden in der Stadt der Mobilitätspioniere Benz und Drais sowie dem „Testfeld Autonomes Fahren“ besonders nachhaltige Mobilitätslösungen ausgezeichnet. Dabei werden Start-ups auf ihrem Weg zum erfolgreichen Unternehmen unterstützt, die als wichtige Innovationstreiber gesehen werden, und ihnen eine Bühne geboten, ihre Innovationen vor einem breiten Publikum zu präsentieren, so Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup.
Der Future Mobility Award wird getragen von Automotive.Engineering.Network. e.V. (aen), Messe Karlsruhe, Wirtschaftsförderung der Stadt Karlsruhe und Fachzeitschrift „Nahverkehrspraxis“ und zeichnet nachhaltige Mobilitätslösungen aus.

Über das CE-Connector Projekt

Das CE-Connector Projekt vereint 11 Partner aus 6 Ländern: Polen, Deutschland, Kroatien, Ungarn, Slowenien und der Tschechischen Republik. Das Ziel des Projekts ist es, Start-ups mit Investoren, auch Business Angels genannt, zusammenzubringen, und ihnen Zugang zu öffentlichen Mitteln zu verschaffen. Dabei soll die Lücke zwischen frischen Start-ups und Risikokapital geschlossen werden. Die Investitionen liegen zwischen 75k – 1M Euro, mit mindestens 3 Business Angels pro Investition. Junge Start-ups können auf Hilfe und Unterstützung durch ein erfahrenes Expertenteam zählen, das sie auf dem Weg von der Idee zur Umsetzung ihrer Idee hin zu Produkten begleitet. Der Projektzeitraum erstreckt sich von April 2019 bis März 2022.
Mehr Informationen finden Sie hier:

https://www.interreg-central.eu/Content.Node/CE-Connector.html

https://www.nahverkehrspraxis.de/future-mobility-award/

Kontakt:

Sieglinde Walz – CEO of the Automotive.Engineering.Network. e.V.

Email: sieglinde.walz@ae-network.de