Niederländische Delegation in Karlsruhe

 

Von 11. -12. Februar 2020 besuchte eine niederländische Delegation zahlreiche Firmen und Institute in Stuttgart und Karlsruhe, um den Austausch über Themen rund um intelligente und grüne städtische Mobilität zu suchen. Die Delegationsteilnehmer waren VertreterInnen aus Unternehmen, Politik und Behörden sowie der Wissenschaft aus Amsterdam, Utrecht, Rotterdam/Den Haag und der Provinz Brabant.

Herausforderungen und Möglichke iten der Zusammenarbeit zu Themen wie Autonomes Fahren, MaaS, E-Mobilität sowie Verkehrsmanagement und -planung standen im Mittelpunkt des Austauschs.

In Karlsruhe informierte man sich bei KIT, AVG, TTK, PTV, TRK und INIT. Auch der K. mit Besichtigung der Kombilösung-Tunnel durfte nicht fehlen.

AEN und die Wirtschaftsförderung Karlsruhe betreuten die Delegationsteilnehmer, die sich sehr zufrieden zeigten: ein straffer Zeitplan mit vielen Vorträgen und Diskussionen gaben der Delegation einen umfassenden Eindruck über die Karlsruher Mobilitätskompetenz und künftige Kooperationschancen. Überaus positiv empfanden die Teilnehmer den direkten Erfahrungsaustausch mit Oberbürgermeister Frank Mentrup, der Karlsruhe als „Mobilitätsstadt der Zukunft“ präsentierte.