AEN Kongress regio Transformation 2023 – 17.01.2023

Transformation in Krisenzeiten

Best Practices und Innovation in der Produktion – Fokus regionale Automobilwirtschaft

Am 17. Januar 2023 findet der vom Automotive Engineering Network veranstaltete Kongress mit dem Thema Transformation in Krisenzeiten von 9:00 bis 18:00 Uhr im Michelin Werk Karlsruhe statt. 

Nicht nur die klimatischen Veränderungen und die Corona-Pandemie wirken, sondern zunehmend auch die Unfähigkeit Liefertermine einzuhalten für Waren, Baugruppen und Werkstücke aus Fernost. Dazu kommt der Fachkräftemangel in vielen Branchen und schließlich bringen der Ukrainekrieg und die Sanktionen gegen Russland den Markt aus der Balance. 

Dieser Situation gegenüber steht als primäres Ziel die Zufriedenstellung der Kunden. Welche Ansätze gibt es dafür? Was sagen Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Unternehmertum? Eine ausführliche Diskussion soll den Unternehmern, speziell von KMU und Start-ups eine Hilfestellung geben.

Mit einigen Best Practices werden Möglichkeiten gezeigt, den Transformationsprozess in die digitale Welt zu nutzen, um sich vorteilhafte Marktpositionen zu erarbeiten.

Ein wesentliches Element der Unternehmen unserer Region muss die Schaffung einer gesunden Basis aus Lieferanten und Kunden in der näheren und auch weiteren Region sein. Deshalb eröffnen wir unseren Mitgliedern und Interessenten die Möglichkeit auch mit Unternehmen und Institutionen aus dem Grand Est (Elsass und Lothringen) zusammen zu kommen. 

Der große Vorteil dieser Veranstaltung ist die Durchführung in Präsenz mit Get Together und einem persönlichen Austausch mit den Referenten und Podiumsteilnehmern.

Durchführung

Termin: 17.01.2023 – 09:00 bis 18:00 Uhr

Der Kongress wird als Präsenz-Veranstaltung durchgeführt.

Die Vorträge und Round Tables finden in den Räumlichkeiten der Michelin AG Karlsruhe (Michelin Museum) statt.

Dialog ist uns sehr wichtig: wir freuen uns auf anregende Gespräche zwischen allen Referenten und Teilnehmern.

 

Referenten

Moderation: Prof. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Fritz J. Neff & Hanna Jürgensmeier

09:00 Uhr

Willkommens-Kaffee

09:15 Uhr

Session 1: Wandel-Krise-Transformation

09:15 Uhr - 09:30 Uhr
DER WANDEL EINES PRODUKTIONSSTANDORTES ALS PLATTFORM FÜR DIE TRANSFORMATION IN DIE ZUKUNFT

Dipl.-Ing. Christian Metzger 

Direktor Standort und Werk Karlsruhe, Michelin AG & Co. KGaA

09:30 Uhr - 09:45 Uhr
PRODUKTION UND INNOVATION IN KRISENZEITEN

Prof. Dipl. Wirtsch.-Ing. Fritz J. Neff

AEN Vorstand Engineering

09:45 Uhr - 10:00 Uhr
regioTransformation – Eine Region macht sich auf den Weg

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Waldemar Epple

AEN Vorstandsvorsitzender

10:00 Uhr

Session 2: Best Practices

10:00 Uhr - 10:25 Uhr
Transformation als Chance: erste vollelektrische Feuerwehrdrehleiter

Michael Kristeller

Werkleiter, Rosenbauer Karlsruhe GmbH

10:25 Uhr - 10:50 Uhr
Additive Fertigung von Produkten - Lieferkettenkontrolle und Geschäftsmodell

Dipl.-Ing. Uwe Popp

Geschäftsführer, APIUM Additive Technologies GmbH, Karlsruhe

10:50 Uhr

Kaffeepause

11:10 Uhr - 11:35 Uhr
Automatisierung im Zeitalter von IoT

Jochen Wurm

Gebietskaufleiter Nord – stellv. Vertriebsleiter, Stein-Automation GmbH, Villingen-Schwenningen

11:35 Uhr - 12:00 Uhr
Mit digitalen Anleitungen dem Fachkräftemangel entgegenwirken!

Dipl.-Inform. Christoph Kluge

Geschäftsführer, tepcon GmbH, Villingen-Schwenningen

12:00 Uhr

Session 3: Podiumsdiskussion

12:00 Uhr - 12:25 Uhr
Entscheidung unter Unsicherheit - Strategieentwicklung in Krisenzeiten

Hanna Jürgensmeier

Prokuristin, Scenario Management International AG, Paderborn

12:25 Uhr - 13:15 Uhr
Erfolgreich durch die Krisenzeiten durch koordiniertes Handeln

Wolfgang Grenke - Präsident der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe

Prof. Dr.-Ing. Thomas B. Herlan – Geschäftsführer, HERLANCO GmbH, Karlsruhe

Michael Kristeller – Werkleiter, Rosenbauer Karlsruhe GmbH

Hanna Jürgensmeier Prokuristin, Scenario Management International AG, Paderborn

Ralf Eichhorn - Leitung Innovation und Internationales, Wirtschaftsförderung Stadt Karlsruhe

Prof. Dr.-Ing. Thomas Bauernhansl – Leiter Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA und Institut für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb IFF, Universität Stuttgart

13:15 Uhr

Mittagspause

14.15 Uhr - 14:30 Uhr
Bleibt alles anders - welche Zukünfte hat die regionale Automobilindustrie?

Hanna Jürgensmeier - Prokuristin, Scenario Management International AG, Paderborn

14:30 Uhr

Session 4: Round Tables - Impulsvortrag und Workshops

14:30 Uhr - 16:00 Uhr

Ablauf parallel

Round Table 1
Treiber Cloudtechnologie und Sicherheit – IT-Kosten optimieren / IT Sicherheit erhöhen und neue Geschäftsfelder erschließen

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dr. Karsten Haasters - Geschäftsführer, dr. haasters und partner GmbH, Karlsruhe

Round Table 2
Treiber Nachhaltigkeit – Mehr Nachhaltigkeit- höherer Gewinn? kein Widerspruch!

Prof. Dr.-Ing. Thomas B. Herlan – Geschäftsführer, HERLANCO GmbH, Karlsruhe

Dr.-Ing. Dirk Schweinberger – Geschäftsführer, tech-solute GmbH, Bruchsal

Round Table 3
Treiber Energieeinsparpotenziale und neue Technologien

Prof. Dr.-Ing. Thomas Bauernhansl - Leiter Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA und Institut für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb IFF, Universität Stuttgart

Round Table 4
Die neue Azubi-Generation oder der Planktoneffekt!

Dipl.oec.troph. Gabriele Rösch - Studiendirektorin, Berufliches Gymnasium Ludwigsburg

16:00 Uhr

Kaffeepause

16:30 -
17:00 Uhr

Ergebnisse aus den Round Tables und Abschlussdiskussion mit dem Plenum

17:00 Uhr - 18:00 Uhr
Get together

Networking mit Teilnehmern, Referenten und Netzwerk-Akteuren

18:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

Veranstaltungsort

Michelin AG Werk Karlsruhe 
Michelinstraße 4
76133 Karlsruhe

Anreise per ÖPNV: S3, Haltestelle Eckenerstraße

 

Corona-Hinweis

Es gelten die am Veranstaltungstag gültigen Regelungen der Landesregierung Baden-Württemberg. 

 

Veranstalter und Kontakt

Fragen zur Veranstaltung richten Sie bitte an:

Automotive Engineering Network e. V.

Zähringer Str. 65a, 76133 Karlsruhe
Tel.:  +49 721 988 996 10

E-Mail:  office@ae-network.de